Hr. Krohn (rechts) und Hr. Behrens (links) während der Messungen

Welche Messungen / Untersuchen wurden durchgeführt?

Die TU Kaiserslautern führte am dezentralen Lüftungssystem des InnoLiving´s Messungen durch. Dabei standen der Energieeintrag über die PCM-Speicher, die Behaglichkeit sowie die Kreuzwirkung mit der zentralen Lüftungsanlage im Fokus der Untersuchungen.

Neben umfangreicher Messtechnik, die an verschiedenen Stellen im Raum angebracht wurde, mussten hierzu auch einzelne Messpositionen im Raum abgefahren werden bevor dann eine sommerliche Überhitzung mit anschließender Kühlung nachgestellt wurde.

Wie haben Sie vom InnoLiving erfahren?

Das Innoliving ist unter anderem auch das Demonstratorsystem des gemeinsamen KMU-innovativ Forschungsprojektes „FlexSpeicher“ der Innogration GmbH und dem FG Bauphysik/Energetische Gebäudeoptimierung der TU Kaiserslautern.

Wie bewerten Sie das InnoLiving?

„Das Innoliving finde ich sehr interessant, da im Gebäude verschieden innovative Technologien zur Wärmegewinnung, -speicherung und -verteilung umgesetzt wurden und diese sich nun unter realen Randbedingungen in Kombination miteinander untersuchen lassen.“

Zitat von Herr J. Krohn – Technische Universität Kaiserslautern

„Es ist eine spannende Erfahrung Untersuchungen an einem derart neuartigen Gebäudekonzept nicht nur in der Theorie anzugehen, sondern eben vor Ort unter echten Bedingungen. Die Umsetzung der zahlreichen Technologien im Gebäude, um Energie aus der Umgebung nutzbar zu machen sind bereits zum aktuellen Zeitpunkt äußerst beeindruckend.“

Zitat von Herr S.Behrens – Student an der Technischen Universität Kaiserslautern

Weitere Beiträge

Hier finden Sie stets die aktuellen Neuigkeiten rund um das InnoLiving Gebäude.

Noch alles dicht hier?

Liebe Leser- die Dachplatten sind jetzt vorgespannt. Als nichttragendes Element wurden die Betonplatten aus RC-Beton auf die Dachhaut aufgelegt. Es soll überprüft werden, ob alleine …

Mehr erfahren

Die Recycling-Krone

Liebe Leser- das InnoLiving Gebäude wurde „gekrönt“. Vier Dachelemente aus 100 % Recycling-Beton werden ergänzend als Gebäudeabdichtung genutzt. Die einzelnen Platten wurden bereits im Betonwerk …

Mehr erfahren

Ab jetzt heißt es: Fenster putzen

Liebe Leser-  die Fenster sind drin. Gegen Ende des letzten Jahres waren wir bei der Firma Zöllner Fensterbau KG, um unsere Idee des energieautarken Bauvorhabens …

Mehr erfahren

Interessiert? Sie haben eine Frage oder möchten mit uns über das Projekt sprechen?

Machen Sie den ersten Schritt und sagen Sie uns wie wir Sie erreichen können, wir melden uns dann schnell und unverbindlich bei Ihnen.