Liebe Leser-  die Fenster sind drin.

Gegen Ende des letzten Jahres waren wir bei der Firma Zöllner Fensterbau KG, um unsere Idee des energieautarken Bauvorhabens „InnoLiving“ vorzustellen. Unser Ziel bestand darin, gemeinsam eine Lösung für das „Energiefenster“ zu finden.

Ergebnis ist eine Pfosten-Riegel-Konstruktion aus Holz-Alu. Das in Bernkastel-Kues vorgefertigte Element wurde in einem Stück bauseits mithilfe von MFA Minikrane (Firma Fischer u. Altmeyer GdbR) montiert.

Das große Fassadenfenster selbst wirkt wie ein „Gewächshaus“. Die zwischen den Glasscheiben erwärmte Luft wird über die am oberen Rand angeordneten Spiralrohre aufgenommen und dann über den Wasserkreislauf zur weiteren Verwendung weitergeleitet. Zudem ist in den beiden äußeren Nischen eine spezielle Technik zum Kühlen und Heizen mit PCM (Phase-Change-Material) untergebracht.

Wir freuen uns über die Innovationsbereitschaft in unserer Region und bedanken uns bei allen Projektbeteiligten der Firma Zöllner für die gute Zusammenarbeit!

Wir sind gespannt, Ihnen bald die ersten Ergebnisse dieser Technologie präsentieren zu können.

InnoLiving + Innogration GmbH

Weitere Beiträge

Hier finden Sie stets die aktuellen Neuigkeiten rund um das InnoLiving Gebäude.

TU Kaiserslautern führt Messungen im InnoLiving® durch

Welche Messungen / Untersuchen wurden durchgeführt? Die TU Kaiserslautern führte am dezentralen Lüftungssystem des InnoLiving´s Messungen durch. Dabei standen der Energieeintrag über die PCM-Speicher, die …

Mehr erfahren

Noch alles dicht hier?

Liebe Leser- die Dachplatten sind jetzt vorgespannt. Als nichttragendes Element wurden die Betonplatten aus RC-Beton auf die Dachhaut aufgelegt. Es soll überprüft werden, ob alleine …

Mehr erfahren

Die Recycling-Krone

Liebe Leser- das InnoLiving Gebäude wurde „gekrönt“. Vier Dachelemente aus 100 % Recycling-Beton werden ergänzend als Gebäudeabdichtung genutzt. Die einzelnen Platten wurden bereits im Betonwerk …

Mehr erfahren

Interessiert? Sie haben eine Frage oder möchten mit uns über das Projekt sprechen?

Machen Sie den ersten Schritt und sagen Sie uns wie wir Sie erreichen können, wir melden uns dann schnell und unverbindlich bei Ihnen.